Die Natur hat manches Umbequeme zwischen ihre schönsten Gaben gestreut. -Johann Wolfgang von Goethe-