Irgendwann, du denkst gar nicht dran, kommt der Schneeprinz mit seinem Gefolge an. Es wird kalt und kälter und dann, fangen Wolken
leise zu weinen an. Schneeflocken, wie Tanzgeister so munter, wirbeln fröhlich vom Himmel herunter. Es wird hell und heller, und dann haben Bäume schneeweiße Mützen an… Und das Land
liegt still und verschneit wie verzaubert
im Wintertraumkleid. -Elke Bräunung-